IAA 2017: Die Hyundai-Highlights

Individueller Lifestyle-SUV
An einem Lifestyle-SUV im B-Segment kommt heute kein Autohersteller mehr vorbei. Jetzt hat auch Hyundai einen im Angebot – und was für einen: der Kona startet im Oktober zu Preisen ab 17.500 Euro. Zur Wahl stehen ein 3-Zylinder Benziner mit 120 PS sowie ein 177 PS starker Vierzylinder. 2018 folgen noch zwei Diesel und ein Elektromodell. Das progressive Design mit markanter Scheinwerferoptik, breiten Radhäusern und vielen Individualisierungsmöglichkeiten sorgt dafür, dass die Kunden auch nicht so schnell am neuen Kona vorbeikommen.

Schnelles Heck
Fastback – also frei übersetzt „schnelles Heck“ – nennt man die charakteristisch geschwungene Dachpartie einiger Coupés. Hyundai hat seinem beliebten Kompaktwagen i30 solch einen klassischen Schwung ins Blech gezaubert und zusätzlich ein neues Design an Front und Heck spendiert und fertig war der Hingucker auf dem IAA-Stand. Anfang 2018 kann der Hyundai i30 Fastback dann im Autohaus Moritz in Laatzen bewundert werden.

Für N-Thusiasten
Bis zu 275 PS, Zwischengas-Funktion, Launch-Control für einen optimalen Ampelstart und eine Overboost-Funktion, die das maximale Drehmoment von 353 Newtonmeter auf 378 Newtonmeter anhebt – das klingt nach einem veritablen Sportwagen. Ist aber nur ein 5-türiger Kompaktwagen. Der Hyundai i30 N und N Performance ist ein echtes Hochleistungs-Modell, das dynamisches Kurvenverhalten, Rennstreckentauglichkeit und Alltagsnutzen vereint – ein Auto für N-Thusiasten! Die Preise beginnen bei 29.700 Euro.